Update: Wichtiger WSUS Hotfix für Server 2012 R2 erfordert manuelles Nacharbeiten!

Für den WSUS unter 2012 R2 ist erneut ein Hotfix für den Windows 10 Support erschienen. Wenn dieser Hotifx ohne die geforderten Nacharbeiten durchgeführt wird, stellt euer WSUS den Dienst ein, solange ihr die notwendigen Schritte nicht nacharbeitet.

Folgender Microsoft Artikel beschreibt die notwendigen Schritte:
http://blogs.technet.com/b/wsus/archive/2016/04/22/what-you-need-to-know-about-kb3148812.aspx

Update (15.05.2016): Inzwischen gibt es einen Hotfix für den Hotfix, der Final alle Probleme lösen soll. Der KB Artikel beschreibt detailliert die notwendigen Schritte. Bei uns war dieses Wochenende Patchday, und die ersten WSUS Server haben auf Grund des Updates erstmal kollektiv ihren Dienst eingestellt!
https://support.microsoft.com/en-us/kb/3159706

Author: Marco

Gelernter Fachinformatiker für Systemintegration (2010) CCA für XenServer 5.0 (2009) CCA für XenApp 5.0 (2011) CCA für XenApp 6.5 (2013) CCAA für XenApp 6.5 (2013) CCA für XenDesktop 5 (2013) Dell Wyse ThinOS Select Techniker (2011) Igel Authorized Partner (2009-2014) Intensivkurs “Group Policy Administration” Windows 7, 8.x sowie Windows Server 2008-R2 / 2012-R2 bei NT Systems, Dipl.-Ing. T. Pham (2014) Zu Gast auf der E2EVC Virtualization Conference in Berlin (2015) Zu Gast auf der Citrix Technology Exchange in Berlin (2016) Citrix Certified Associate – Networking (CCA – N) (2016) Citrix Certified Professional – Networking (CCP – N) (2017)

2 thoughts on “Update: Wichtiger WSUS Hotfix für Server 2012 R2 erfordert manuelles Nacharbeiten!”

    1. Jetzt wo KB3159706 verfügbar ist, und man bei internen, nicht SSL gesicherten, WSUS Servern nur 3 Schritte durchführen muss, ist der Weg denke ich kein großes Problem mehr. Und drum herum kommt man eh nicht, solange WSUS 4.0 nicht verfügbar ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *