In eigener Sache: Ab sofort über eigenen Webserver

Der Umzug weg von 1blu als Hoster ist fast vollständig abgeschlossen. Gestern habe ich das Blog umgezogen. WordPress läuft jetzt auf einer Ubuntu 14.04 LTS VM, die komplett händisch von mir verwaltet wird, auf Apache, MySQL und PHP. Nachdem ich mir dann sicher war, dass ich alles mitgenommen habe, habe ich den A-Record im DNS aktualisiert und soweit scheint es ganz gut auszusehen. Sollte wieder erwarten doch jemandem was auffallen, bitte ich um kurze Nachricht über das Kontaktformular. Als letztes muss ich noch meine Domain selbst umziehen. Ich schwanke da aktuell noch zwischen zwei Anbietern und werde mich in den nächsten Tagen entscheiden.

In eigener Sache: Ab sofort über eigenen E-Mail Server

Ein Grund warum hier so wenig los ist, ist weil ich weg von 1blu, hin zu einer eigenen VM wechsel. Der erste Schritt ist jetzt seit gestern Abend abgeschlossen. Die E-Mails werden nicht mehr von 1blu an mein privates Postfach geleitet, sondern an den IMAP Server auf meiner VM. Die MX Records wurden aktualisiert und die ersten E-Mails wurden bereits ausgetauscht.
Mit der Installation von Apache und MySQL habe ich bereits begonnen. Später folgt dann der Umzug des Blogs.

Aus aktuellem Anlass: Google Chrome und die NPAPI Schnittstelle

Aktuell polarisiert bei uns ganz heiß das Thema NPAPI Schnittstelle. NPAPI ist eine Browser Schnittstelle für Plug-Ins oder Add-Ins, wie man will. Mich betrifft hier insbesondere Java und der Citrix Receiver. Problem ist jetzt, dass sich aktuell die Google Chrome Version 42 ausrollt, die diese Schnittstelle per Default deaktiviert. Dies hat zur Folge, dass Java Applets einfach mal gar nicht mehr funktionieren. Und Citrix Web Anmeldungen, entweder eine “launch.ica” ausgeben mangels “Native Client Detection” oder aber direkt aufs HTML5 Fallback wechseln, falls ein entsprechend fähiger Storefront Server dahinter steht. Aktuell was davon jetzt zutrifft, es besteht Handlungsbedarf. Es gibt z. B. einen Workaround, mit dem die Schnittstelle ganz einfach wieder per Kommandozeilenparamter wieder aktiviert werden kann. Das ist aber nur eine kurze Abhilfe, da die Schnittstelle im September 2015 endgültig aus dem Browser entfernt werden wird. Continue reading “Aus aktuellem Anlass: Google Chrome und die NPAPI Schnittstelle”

Funkstille

tl;dr Geht bald weiter hier.

3 Monate keine Posts. Keine Tabellen aktualisiert. Nichts. Das tut mir Leid. Ich bin im Hintergrund dabei, dieses ganze Projekt hier auf eine eigene VM umzuziehen, da es mir irgendwann zu peinlich geworden ist, als mein eigener Administrator auf fremde Hosting Angebote zu setzen. Das klappt bisher auch ganz gut, nur dass ich dadurch die spärliche Freizeit die ich für diese Website habe ganz in den Unterbau investiert habe, statt in den Inhalt. Das wird auch nicht viel besser werden demnächst, aber ich habe mir vorgenommen, zumindest kleine Beiträge zu schreiben. Trotz allem habe ich mir in der Zeit trotzdem sehr fleißig Notizen gemacht, über Sachen die mir passiert oder begegnet sind, über die ich alle noch schreiben möchte und werde. Und natürlich die ein oder andere Änderung an der Seite, wobei dass natürlich egal ist, den treuen Leser interessiert ja primär der Content.

Classic Shell 4.1.0 – Update 02.05.2014

Update: Inzwischen ist Classic Shell 4.1.0 draußen. Wichtig ist die die Unterstützung für Windows 8.1 Update 1 und Windows Server 2012 R2 Update 1. Das Programm läuft weiterhin hervorragend.

Am 5. Oktober ist die Version 4.0.0 des beliebten Programms Classic Shell erschienen. Für mich ein muss für Windows 8 und Server 2012. Grade über RDP macht es das neue Serversystem für mich erst so richtig nutzbar. Vorallem der neue Clon des Win7 Startmenüs hat es in sich.

http://www.classicshell.net/