Error: Shadow failed. Error Code 7044 and 120

Seit wir vor einigen Jahren von Igel auf Dell Wyse umgestiegen sind, haben wir verstärkt die Möglichkeit genutzt Splitter Kabel an die C-Class anzuschließen, um zwei Monitore mit 1920*1200 zu nutzen. Damit hat aber auch leider das Problem einzug gehalten, dass es nicht mehr möglich war aus dem AppCenter heraus zu spiegeln. Das Ergebnis war die Fehlermeldung “Error 7044”.

Ich wusste damit eine Weile damit nichts anzufangen, da mir beim spiegeln meist nicht bewusst ist, welche Monitorkonstellation mein Gegenüber hat. Bald wurde aber klar, dass es die Multi-Monitor Arbeitsplätze sind. Zum Glück gelangt man sehr schnell zu folgendem CTX Artikel, wenn man nach der Fehlernummer sucht:
http://support.citrix.com/article/CTX125693

Dieser Artikel erklärt kurz gesagt, dass es schlicht nicht möglich ist, Multi-Monitor Sessions zu spiegeln.
Was aber weniger ersichtlich ist, vor allem seitdem der Artikel aktualisiert worden ist, dass es einen Workaround gibt. Dieser versteckt sich in einem Nebensatz in dem Microsoft KB Artikel der dort verlinkt ist:

Workaround: Remote Assistance supports multiple monitors, and is the presently recommended solution if you need this functionality.
Note: Remote Assistance is a Windows Server Feature that must be explicitly installed on Windows Server 2008 R2; it is already installed with the client versions of the operating system.

Der CTX Artikel hatte ursprünglich eine bebilderte Anleitung dazu, warum die rausgenommen wurde ist mir (mal wieder) ein Rätsel. Im großen und ganzen gestaltet es sich aber ganz simpel:

  1. Auf allen XenApp Server das Feature “Remoteunterstützung” installieren. Das geht im laufenden Betrieb. Der Server muss dazu weder leer sein, noch nachträglich rebootet werden.
    install_msra01
  2. Als nächstes muss folgende Gruppenrichtlinie erstellt werden und mit der OU in der eure XenApp Server liegen verknüpft werden
    install_msra02
  3. Dann dauert es eine Weile, bis die Server die neue Richtlinie verinnerlicht haben. Bei mir hat interessanter weise auch ein[ps]gpupdate /force[/ps]

    oft nicht gereicht. Aber spätestens nach dem nächsten Reboot, geht das Ganze.

  4. Um den Client für die Remote Assistance zu starten, hat sich der Befehl[ps]msra.exe /offerra[/ps]

    als sehr nützlich erwiesen. Dieses Tool ist auf jedem der Server verfügbar, auf dem Remote Assistance als Feature nachinstalliert wurde oder auch auf jedem Windows Client ab Vista. Unter XP kann er nachinstalliert werden. Für die Remote Assistance müssen Helfer und Hilfesuchender aber in der selben Domäne sein.
    install_msra03

  5. Um das zu umgehen, sollte man einfach auf seiner XenApp Farm eine Published Application erstellen. Dies nutzt die Vorteile von ICA und man ist unabhängig davon, in welcher Domäne sich der Helpdesk bewegt oder kann es z.B. wunderbar von extern über ein Access Gateway nutzen.
    install_msra04

Author: Marco

Gelernter Fachinformatiker für Systemintegration (2010) CCA für XenServer 5.0 (2009) CCA für XenApp 5.0 (2011) CCA für XenApp 6.5 (2013) CCAA für XenApp 6.5 (2013) CCA für XenDesktop 5 (2013) Dell Wyse ThinOS Select Techniker (2011) Igel Authorized Partner (2009-2014) Intensivkurs “Group Policy Administration” Windows 7, 8.x sowie Windows Server 2008-R2 / 2012-R2 bei NT Systems, Dipl.-Ing. T. Pham (2014) Zu Gast auf der E2EVC Virtualization Conference in Berlin (2015) Zu Gast auf der Citrix Technology Exchange in Berlin (2016) Citrix Certified Associate – Networking (CCA – N) (2016) Citrix Certified Professional – Networking (CCP – N) (2017)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *