XenDesktop 7: Erweiterung der Farm um einen zweiten Delivery Controller schlägt fehl

Ich baue momentan ein PoC auf, um mich mit XenDesktop 7 vertraut zu machen. Da ich bisher hauptsächlich XenApp betreut habe, fehlen mir hier (noch) diverse Grundlagen. Nachdem ich den ersten Delivery Controller auf Windows Server 2012 installiert hatte, wollte ich direkt einen zweiten hinzufügen um Praxisnah zu arbeiten im Sinne der Hochverfügbarkeit. Leider schlug der Versuch immer wieder fehl. Nach einer kurzen Recherche, traf ich auf folgenden Post:

  • http://www.ballblog.net/2013/07/problem-adding-second-xendesktop-7-ddc.html

Dort fand ich die Ursache. Wenn man mit dem im XenDesktop 7 Setup integrierten SQL Server Express arbeitet und keinen eigenen Server nutzt, rennt man in das Problem, dass der “SQL Browser Dienst” standardmäßig deaktiviert ist. Deswegen läßt er keine Anfragen außer vom localhosts zu. Sobald man den Dienst auf “Automatisch” stellt und es erneut versucht, kann man die Bereitstellung erweitern.

Author: Marco

Marco is an IT-System administrator and IT-Consultant with 10+ years experience. He is specialized in the delivery of virtual Apps and Desktops with Citrix solutions. In 2017 he has been awarded Citrix Technology Advocate by Citrix for his community work (#CTA). His second core area is availability & performance monitoring with Zabbix, a leading open-source solution. His employer is the German IT-Company ANAXCO which is developing a Transport Management Software (TMS) based on Microsoft Dynamics AX. More about Marco

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.